Link zurück zum Kapitel: Vision einer neuen Menschlichkeit



Platz:  56 x 52 m, durch weiß-graue Riegel (1.30 m breit) in besonderer 
Ordnung  unterbrochen. Außen sind 1.50 m vom Rand 20 Pyramiden-Eichen 
gesetzt. Der Nukleus liegt genau in der Mitte der von den Eichenreihen 
gebildeten U-Form. 

Nukleus:  Innerer Kreis:  Rasen, Durchmesser 20 m 

Mittlerer Kreis: Dunkler Lava-Kies, Durchmesser 30 m (außen) 

Äußerer Kreis: weißer Marmor, Durchmesser 30.90 m mit 45 cm Breite 

Radius:  1. Steinreihe: 10m   2. Steinreihe: 12m   3. Steinreihe: 14m  35 Steine (2.50 x 1.25 x 0.22), Farbe: Braun-ocker, oben gebrochen/uneben  25 Hecken (Bux), gestutzt zu 55 cm Höhe und 18 cm Breite 




   Das Betreten des Rasens ist eine besondere Handlung. Es symbolisiert den Gang
ins Innerste, und man läuft auf verletzbarem Leben. Die Besucher werden gebeten,
ihre Schuhe auszuziehen, bevor sie in den inneren Kreis treten. Das läßt auch
Schranken fallen: Fremde Leute werden sich mehr miteinander verbunden fühlen,
und alle sind offener für neue Sichtweisen, weil sie bereits etwas getan haben, was
nicht mehr der Norm entspricht, was anders ist. Außerdem ist es ein Zeichen der
Achtsamkeit. So geht man durch den äußeren Ring, begreift den Schmerz, findet
zu seiner Trauer und gelangt in der Mitte zu Ruhe und Besinnung, sensibilisiert dafür,
welche Gefahren in der Anpassung, in der Verdrängung und in der Begrenzung auf
einfache Sichtweisen liegen.
   Die Mitte kann ein Raum der Meditation und des Gebetes sein. Es wäre schön,
hier zum Beispiel über Liebe, Dankbarkeit und Lobpreis zu meditieren - es drückt
die Freude über das Geschenk des Lebens, und zu seinem Herzen finden zu können,
aus. Der Rasen symbolisiert Leben, das mit Freiheit, Freude und Liebe verbunden
ist. Diese Werte bedürfen eines andauernden Bemühens. Sie erfordern Demut
und Vertrauen, welches die Menschen, die in ihrer "Mitte" sind, haben.

Das Mahnmal soll kein "heiliger" Ort sein, sondern ein Ort, der zeigt, daß das
Leben uns heilig sein sollte. Hier geht es darum ein Zeichen zu setzen, das auch
gleichbedeutend mit einer Aussage über den Zustand unserer Kultur sein wird.


Link zurück zum Kapitel: Vision einer neuen Menschlichkeit