Garten der Freiheit Menü: Garten, + Friedensmal, + Grundsteinlegung


Grundsteinlegung und Bauarbeiten (Frühjahr 2010 bis Herbst 2014)

Film zur Grundsteinlegung  (Link)


Grundsteinlegung beim Friedensmal Wendepunkt
Grundsteinlegung am 26. 4. 2010 mit Dekan Thomas Groß. In einer Stahlkapsel wird der 1. Psalm in Hebräisch in den Beton unter die Mitte des Friedensmals gelegt. Von diesem Bezugspunkt aus wurde dann der ganze Garten der Freiheit gestaltet.


Baustelle Friedensmal Wendepunkt 1
Plateau für den Denkmal-Kreis wird planiert.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 2
Baustelle Friedensmal Wendepunkt 3
Der 26 m durchmessende Denkmal-Kreis von 2 x 24 Stufen wird gesetzt.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 4
Graben für den Pflasterring des Innenkreises (Grünfläche Ø 16,60 m) wird ausgehoben.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 5
Mähkante als Rahmen mit einem steilen Betonkeil (später unsichtbar) wurde gesetzt.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 6
Die unteren Stufen und die umliegende Erde werden von zuviel Beton befreit.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 7
Der Innenkreis wurde gesetzt.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 8
Der Baumstamm wird mit großen Onyxmarmorkieselsteinen gestaltet


Baustelle Friedensmal Wendepunkt 9
Fertigstellung des Baumstamms



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 10
Die Wölbung der Baumkrone wurde als nächster Schritt modelilert



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 11
Die „Rose des Friedens” in der Mitte wurde gebaut und der Rasen wurde angelegt



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 12
Betonfundamente für 11 Erinnerungssteine sind fertiggestellt



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 13
Die Erinnerungssteine werden mit Stahlstifen im Fundament verankert



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 14
Der innere und mittlere Ring an Erinnerungssteinen steht



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 15
Der äußere Ring steht. Es gab ein Entwässerungsproblem.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 16
Der Rest der Fläche wird mit Travertin-Platten im geometrischem Verband ausgekleidet.

Keine 3 Tage nach der frischen Verlegung dieses edlen und teuren Materials - jede Platte war von mir einzeln geschnitten und mit Hand bearbeitet worden - waren ca. 40 Platten mutwillig verkratzt worden. Einige Platten waren auch gebrochen.



Baustelle Friedensmal Wendepunkt 17
Zur Lösung der Problematik der Entwässerung wird Gelände ums Denkmal anplaniert und „Engelsflügel” werden zur Versickerung des Wassers geschaffen.